Montag, 29. Oktober 2018

Deine Fragen bestimmen Dein Leben...

Ich frage mich oft, macht mir das Spaß, was ich gerade tue. Wie fühle ich mich in diesem  Augenblick?  Fragen sind ein Suchscheinwerfer, der unser Dasein lenkt. Wir sollten dies gezielt einsetzen.  Das gilt im Gespräch mit anderen, aber noch wichtiger und öfter im Steuern des eigenen Denkens. Ich nehme mir im Laufe des Tages hin und wieder einen Moment Auszeit, um in mich hineinzuhorchen. Trägt das, was ich gerade tue, zu meinem Glück bei oder ist es zumindest meiner Unabhängigkeit und hoffentlich zukünftigem Glück förderlich? Die richtigen Fragen können helfen, die Freude am Leben zu erhöhen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Fragen die Güte unserer Beziehungen steigern können und damit positiv gestellt werden sollten. Also nicht, was mache ich falsch, sondern was könnte ich besser machen?  Jede Frage sollte einen Mehrwert bringen, entweder anderen oder sich selbst helfen oder einem Erkenntnisgewinn dienen. Auch sollte man sich nach der Befragung besser fühlen als vorher, statt das eigene gefühlte Elend zu verbreiten. Dazu gehört meines Erachtens  auch, dass man unangenehme Dinge genau so freundlich anspricht, wie man sich zum Beispiel mit Familienmitgliedern über den Alltag austauscht. Veränderungen finden ohnehin nur dann statt, wenn ein Gegenüber das Gefühl hat, zwanglos  und von selbst auf die Idee gekommen zu sein. Unsere Fragen können als Geburtshelfer dieses Prozesses dienen.

Fragen zum eigenen Glück sind wichtig.  So kann es schon helfen, das Handy aus der Hand zu legen und einfach einmal in den Himmel zu blicken. Dabei wird man erstaunt feststellen, dass man sich gleich viel besser fühlt. Auch die Frage, wie wird sich mein Körper anfühlen, wenn ich jetzt Sport treibe oder etwas Bestimmtes esse, hilft bei der positiven Lenkung des eigenen Lebens.

Ich bin überzeugt, dass Fragen helfen, sich besser verstanden zu fühlen. Bei jedem Gespräch kann man etwas dazu lernen, und man sollte versuchen, ein Thema zu finden, bei dem der Gegenüber möglichst sachkundig ist.



Kommentare:

  1. Even translated by Google (I don't speak German) I enjoyed reading your post. I am also an investor and I share your philosophical thoughts.

    AntwortenLöschen

Zum Betrug gehören immer mindestens zwei...

Plötzlich hatte ich im Gespräch das Gefühl, dass hier grundsätzlich irgendetwas nicht stimmte. Der Gewinn des letzten Jahres und die gute ...